Home » News » Vom Doktor verschrieben: Tauchen lernen – mit dem Überweisungsschein ab nach Palau

Vom Doktor verschrieben: Tauchen lernen – mit dem Überweisungsschein ab nach Palau

Sam’s Tours Palau akzeptiert PADI-Überweisungen und bietet eLearning an

Koror/Düsseldorf, 21. Januar 2012 – Wer um die halbe Welt nach Palau reist, will Zeit im Wasser und nicht im Klassenzimmer verbringen. Mit modernen Unterrichtsmethoden unterstützt Sam‘s Tours Palau diesen Wunsch, das Beste aus einem Aufenthalt im Paradies zu machen.


Die unberührten Gewässer von Palau sind ein Paradies für Taucher: Intakte Weichkorallen, große Schulen der bunten Rifffische, große Räuber und geheimnisvolle Wracks aus dem Zweiten Weltkrieg warten darauf, entdeckt zu werden. Doch nicht jeder Gast, der hier ankommt und am liebsten sofort in die warmen Gewässer des Pazifiks springen würde, verfügt über die notwendige Tauchausbildung. Häufig wird bald der Wunsch geäußert, nicht zuletzt aufgrund der begeisterten Berichte der anderen Taucher, sich zertifizieren lassen wollen. Das bedeutet, das PADI Open Water Handbuch studieren und Lehrvideos anschauen zu müssen. Ohne Kenntnisse über die Auswirkungen des Tauchens auf den menschlichen Körper, welche zulässigen Tauchtiefen es gibt, und so einiges mehr, darf auch im Paradies nicht getaucht werden.

Um die vorprogrammierte Frustration dieser Gäste zu vermeiden, die „eingesperrt“ im Klassenzimmer brüten, während alle anderen das tropische Paradies mit spaßigen Aktivitäten im Freien genießen, empfiehlt Sam‘s Tours zwei ausgezeichnete Möglichkeiten, die Zeit im Klassenraum auf ein Minimum zu begrenzen.

PADI Open Water Referral

Tauchschüler, die ihre Theorie- und Poolprüfungen für den PADI Open Water Kurs daheim bereits abgeschlossen haben, können die 4 ausstehenden Freiwassertauchgänge bei Sam’s Tours absolvieren. Lediglich die Nachweise über bereits erworbene Fähigkeiten für den PADI Open Water Kurs müssen Sam’s Tours vorgelegt werden, auch wenn diese zu Hause, im anerkannten Tauchshop um die Ecke erworben wurden.

PADI eLearning

Für angehende Taucher, die lieber unabhängig und in ihrem eigenen Tempo lernen wollen, lautet die Empfehlung, sich für das PADI eLearning-Modul „PADI Open Water Diver“ einzuschreiben. Nach der Registrierung hat der Taucher bis zu ein Jahr Zeit, die interaktiven Module zu erarbeiten und muss dann nur noch fünf beschränkte und vier Freiwasser-Tauchgänge mit einem Tauchlehrer von Sam‘s Tours absolvieren, um die Ausbildung abzuschließen.

Dermot Keane, Geschäftsführer von Sam‘s Tours Palau, sagt: „Palau hat den Ruf, ein anspruchsvoller Tauchplatz zu sein, der besser nur von erfahrenen Tauchern gebucht werden sollte. Dabei bietet Palau neben den durchaus schwierigen Strömungstauchgebieten auch zahlreiche, taucherisch weniger ambitionierte Reviere, die von Riffen oder in Lagunen geschützt liegen. In der Tat zertifizieren wir regelmäßig jeden Monat Open Water Diver. Wir möchten unsere Angebote für unsere Gäste perfektionieren, wir halten ein System, das es erlaubt, die Theorie zuhause zu absolvieren und bei uns zu tauchen, für eine sinnvolle Erweiterung unseres Serviceangebotes.“

Für weitere Informationen über die Kurse, die von Sam‘s Tours angeboten werden, besuchen Sie bitte:
www.samstours.com

Um sich für den PADI eLearning-Kurs mit Sam’s Tours einzuschreiben, besuchen Sie bitte:
https://www.padi.com/elearning-scuba-registration/default.aspx?irra=17153

Weitere Informationen über Sam’s Tours im Internet unter
www.samstours.com (Englisch)
oder per E-Mail unter
contact [at] tourism-unlimited [dot] com


Abdruck honorafrei | Belegexemplar erbeten

Service – Download

Text

 

Bildmaterial

Anemone, Big Drop Off Palau,

Titel: Anemone am Tauchplatz Big Drop Off
Text: Mit seinen intakten Weichkorallen gilt Palau als Paradies für Taucher
Bildnachweis: © Wendy Capili Wilkie

Hohe Auflösung/für Druck

Geringe Auflösung/für Online

Meldung teilen: